Skip to main content

Beziehungskrisen

Beziehungskrisen äußern sich auf vielfältige Art und Weise, z.B. durch ständige Diskussionen/Konflikte auch über Kleinigkeiten, emotionalen Rückzug bis hin zu vorsätzlichem Ignorieren oder durch Aggressionsverhalten. Je weiter die Entfremdung zwischen den beiden Partnern fortgeschritten ist, desto wahrscheinlicher wird es, dass mindestens einer von beiden in einer Affäre die entstandene Leere zu füllen oder die schmerzhaften Zurückweisungen zu kompensieren versucht.

Steckt Ihre Partnerschaft in einer Krise, ist es für mögliche Lösungen zunächst wichtig, ob Ihr Partner die Konfliktsituation ebenfalls wahrnimmt und sie ebenfalls verändern möchte. In diesem Fall bringen Sie beide die wichtigste Voraussetzung mit, um von einer Paarberatung zu profitieren. Weiterführende Informationen über die Entstehung und den Umgang mit Krisen in einer Paarbeziehung finden Sie auch auf meiner Webseite zur Systemischen Paartherapie "Ehekrise als Chance". 

Wenn einer der beiden Partner aus der Beziehung ausbricht, verändert sich die Situation abrupt. Es entstehen in der Regel neue Krisensituationen und damit neue Herausforderungen für beide Partner, zu denen Sie über die linke Navigationsleiste weitere Informationen finden.

Krise ist ein produktiver Zustand! Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.

 

 

(Max Frisch)